Available languages: DA | DE | EN | ES | GR | LT | NL

Projekt Kakuma

Flüchtlingen eine Zukunft geben

Child at Kakuma Refugee camp

Bildung für
jedes
Kind

Über das Kakuma Flüchtlingslager

Kakuma ist eine Stadt im Nordwesten von Kenia. Seit 1992 befindet sich dort das Kakuma Flüchtlingslager das momentan 179.000 Flüchtlingen als Zufluchtsort vor Krieg und Gewalt in benachbarten Ländern dient. Menschen aus vielen verschiedenen Ländern und jedes Alters leben in Kakuma. Vom Baby bis zur Urgroßmutter. Die Mehrheit der Flüchtlinge (44.5%) kommen aus Somalia, gefolgt von Süd-Sudan (33.7%).

World map

55% der Flüchtlinge sind Kinder, doch nur die Hälfte von ihnen kann eine Schule besuchen. Kinderarbeit um die Familie zu unterstützen, Kinder-Heirat, fehlende Bildungs-Ressourcen, aber auch kulturelle Barrieren sind nur einige der Gründe, warum diese Kinder keine Chance auf Bildung haben. Viele Kinder fliehen vor Krieg und Verfolgung ganz alleine und sind im Lager komplett auf sich alleine gestellt.

Über dieses Projekt

Im Camp gibt es nur 8 Schulen und sehr wenige Lehrer. Jede Klasse besteht aus 150 bis 200 Schülerinnen und Schülern. Es gibt fast keine Bildungsressourcen, keine Schulbücher oder Unterlagen. Das Ziel dieses Projects ist es, Geld über eine crowdfunding Kampagne zu sammeln, um Schulbücher und Unterrichtsmaterial anzuschaffen, aber auch den Lehrern zu helfen, sodass jedes Kind in Kakuma die Chance auf Bildung erhält!

Eine kleine Hilfe kann Großes bewegen.

Available languages: DA | DE | EN | ES | GR | LT | NL